LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Prometheus® Jeweller’s Ligth Yellow Bronze Clay 20 g

Ursprünglicher Preis war: CHF 15.00Aktueller Preis ist: CHF 13.95.

Beschreibung

Informationen zum Brennen von Prometheus Bronze Clay

Prometheus® Bronze Clay ist ein tonartiges Material, aus dem reine, massive Bronze wird, wenn es in einem Ofen gebrannt wird. Es ist ein Mischung aus mikrometergrossem Bronzepulver, Wasser und organischem Bindemittel. Es kann von Hand geformt, flach oder rund ausgerollt werden. Es kann geformt, strukturiert und sogar auf einer Töpferscheibe gedreht werden. Prometheus® Bronze Clay kann mit den meisten synthetisch hergestellten Edelsteinen (Zirkonia), Natursteinen, Glasperlen, Keramik und Porzellan gebrannt werden.

Wenn der Clay in einem Ofen gebrannt wird, verdampft das organische Bindemittel, und hinterlässt reine, massive Bronze. Bürsten Sie das Werkstück ab, falls nötig, beizen Sie es um eventuellen Zunder zu entfernen, und polieren Sie es.

Kreieren Sie wunderbare Stücke, einzigartigen Schmuck, Ornamente, Hohlwaren, Statuen, Skulpturen und viele andere Deko Objekte. Jedes Stück, das Sie mit Prometheus® Bronze Clay fertigen, ist ein Kunstobjekt. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, und Ihre Hände erledigen den Rest!

Das Brennen von PLY ist eine 2-Schritt-Methode.

Schritt.1 Legen Sie die getrockneten Stücke auf ein Edelstahlnetz und geben Sie sie in einen kalten Ofen, lassen Sie ihn auf 500°C/932°F ansteigen und brennen Sie 15 Minuten lang. Auf einer feuerfesten Unterlage herausnehmen und abkühlen lassen.

Schritt.2 Geben Sie etwa 3 cm Aktivkohle auf den Boden eines Stahlbehälters. Legen Sie die Stücke mit mindestens 1,5 cm Abstand zueinander und füllen Sie den Behälter mit Aktivkohle, verschließen Sie ihn und stellen Sie ihn in den auf 780 °C vorgeheizten Ofen. Lassen Sie den Ofen wieder auf die Solltemperatur ansteigen und brennen Sie ihn 1 Stunde lang. Nach Beendigung des Brennvorgangs entweder im Ofen abkühlen lassen oder vorsichtig herausnehmen und auf einer wärmeisolierten Fläche stehen lassen, bis es kalt genug ist, um die Stücke herauszunehmen.

Achtung: Es bildet sich eine dicke, schwarze Zundschicht.

OBEN